Entrümpelungszeit

Sich von Ballast befreien, reinigt das ganze System - und nicht nur den Kleiderschrank.

Entrümpeln auf allen Ebenen.

Entrümpeln, Loslassen und Platz schaffen.

Alle Jahre wieder stehen wir vor dem Dilemma!

 

Der Kleiderschrank, das Schmuckkästchen und das Kosmetiktäschchen quellen über und wir wissen nicht, was kann davon weg, was passt noch zu mir und was ist überhaupt noch modern?

 

Der wichtigste Schritt für eine Neuorientierung ist:

  1. Bestandsaufnahme des Kleiderschranks.  Dazu sollten alle Teile ausgeräumt werden und nach Kategorien sortiert werden: Oberteile, Hosen, Kleider, Röcke, Unterwäsche etc.
  2. Jedes Teil sollte einzeln begutachtet werden: Was tragen Sie gerne und regelmäßig? Welche Farben und Schnitte gefallen Ihnen und zu welchen bekommen Sie ein positives Feedback? Worin fühlen Sie sich wohl und sicher?
  3. Alles andere könnte dann weg und sollte zur Kleiderkammer gegeben werden!
  4. Genauso sollte man mit den Accessoires, Handtaschen und Schuhen vorgehen. 
  5. Bei den Makeup-Produkten sollten Sie sich helfen lassen, da eine professionelle Unterstützung beim Entrümpeln hilft und gleichzeitig aufzeigt, was man ändern kann. 

Basisregeln für alles, was Sie schöner macht!

  • Kleider sind Zeitzeugen und haben ein Verfallsdatum.
  • Verlangen Sie von Ihrem Körper nicht, so zu sein, wie er mal war.
  • Geben Sie nie Ihrem Körper die Schuld, wenn etwas nicht richtig sitzt. Kleiden Sie sich so, dass Sie sich heute sicher und wohlfühlen.
  • Die individuelle Farbfamilie ändert sich niemals, egal welche körperlichen Veränderungen auch geschehen mögen.
  • Deshalb ist Wissen um die Farbfamilie so wichtig, denn die richtigen Farben zu tragen verdoppelt und verstärkt Ihre Ausstrahlung - unabhängig von Trends, persönlichen Neigungen und Farbvorlieben.

Wollen Sie mehr über Ihre persönlichen Farben, Regeln und Themen wissen? Dann buchen Sie eine Farb- und eine Stilberatung oder eine Schminkschulung, oder melden Sie sich zu einem der Workshops an. Ich berate Sie gerne.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0