AGB


Dies sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von IMAGERAUM, Ute Blödorn, Eppendorfer Weg 105, 20259 Hamburg E-Mail: info@imageraum.de; Telefon: 040 27860315. Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte zwischen IMAGERAUM und ihren Kunden. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen, insbesondere Geschäftsbedingungen von Kunden, werden nicht Bestandteil der Rechtsgeschäfte.

 

Terminvereinbarung und Stornierung

1. Alle vereinbarten Termine zwischen IMAGERAUM und den Kunden sind verbindlich.

 

2. Sollte eine Absage bzw. ein Verschieben eines bestätigten Termins notwendig sein, hat der Kunde dies bei einem Beratungs- oder Behandlungstermin mindestens 24 Stunden und bei einem Schminkschul- oder Workshoptermin 3 Tage vor dem jeweiligen Termin mitzuteilen.

 

3. Sollte ein Termin nicht rechtzeitig oder überhaupt nicht abgesagt werden, wird die entsprechende Gebühr dem Kunden als Ausfallhonorar in Rechnung gestellt. Ein Anspruch auf einen neuen Termin besteht nicht. Die Absage ist IMAGERAUM per E-Mail: info@imageraum.de mitzuteilen.

 

4. Bei der Anmeldung für die Schminkschule oder für Workshops wird die entsprechende Gebühr innerhalb von 7 Tagen nach der Bestätigung und Rechnungsstellung fällig.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung/Rechnung. Der Vertrag über die Teilnahme an der Veranstaltung kommt durch die schriftlichen Buchungsbestätigung/Rechnung zustande, die sie nach Ihrer Anmeldung erhalten. Mit Erhalt der Buchungsbestätigung/Rechnung wird die Anmeldegebühr fällig, welche Sie bitte auf die angegebene Kontoverbindung überweisen. Erst mit dem Zahlungseingang ist der reservierte Platz fest gebucht. Ein Schminkschul- oder Workshoptermin kann bis 3 Tage vor dem jeweiligen Termin storniert werden und die bereits bezahlte Gebühr wird im Falle einer rechtzeitigen Absage dem Kunden zurückerstattet. Bei einer späteren Stornierung verfällt die Gebühr, ansonsten kann eine alternative Person angemeldet werden. Ein Anspruch auf einen neuen Termin besteht nicht. Die Absage ist IMAGERAUM per E-Mail: info@imageraum.de mitzuteilen.

 

5. Bei externen Seminaren/Firmenseminare ist eine kostenfreie Stornierung der Buchung nur bis 7 Tage vor Seminarbeginn möglich. Bei einem späteren Rücktritt wird die Seminargebühr vollständig in Rechnung gestellt. Eine Absage sollte per E-Mail erfolgen an: info@imageraum.de. Alle Preise verstehen sich exklusive der gesetzlichen MwSt.

 

6. Im Falle einer unerwartet geringen Anzahl an angemeldeten Seminarteilnehmern behält sich IMAGERAUM vor, das entsprechende Seminar bzw. Workshop spätestens 48 Stunden vor dem Termin abzusagen. Im Falle eines Ereignisses, das außerhalb des Einflussbereiches vom IMAGERAUM liegt, ist eine Absage auch noch zu einem späteren Zeitpunkt möglich. Die bereits bezahlte Gebühr wird im Falle einer Absage dem Kunden zurückerstattet. Kosten, die dem Kunden darüber hinaus entstanden sind, werden nicht erstattet.

 

Preisliste

1. Stand der aktuellen Preisliste vom 1. April 2016.

2. Die ausgewiesenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

 

Gutscheine

1. Gutscheine, wie Themengutscheine, Geburtstags-, Weihnachts- oder Spezialangebote, sind grundsätzlich ein Jahr gültig. Die Gutscheine können jedoch mit einer Ausgleichszahlung zur aktuellen Preisliste innerhalb von drei Jahren eingelöst werden.

2. Eine Auszahlung des Gutscheinwertes ist ausgeschlossen.

 

Datenschutz und Vertraulichkeit

1. IMAGERAUM verpflichtet sich, die von den Kunden abgegebenen Daten nur für den Zweck der zu erbringenden Dienstleistung unter Berücksichtigung des Bundesdatenschutzgesetzes einzusetzen und diese Daten ohne schriftliche Einwilligung des Kunden nicht an Dritte weiterzugeben.

2. IMAGERAUM ist verpflichtet, alle Informationen, die während der Behandlung und dem Service besprochen werden, geheim und vertraulich zu behandeln, sofern diese nicht von der Vertraulichkeit entbunden werden oder sie hierzu gesetzlich verpflichtet ist.

3. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn der Kunde seine Einwilligung zur

Speicherung widerruft, wenn die Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn die Speicherung aus sonstigen Gründen unzulässig ist.

 

Haftung

1. Die Haftung der Auftragnehmerin für einen Schaden, der nicht auf einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit beruht, ist ausgeschlossen, wenn der Schaden auf eine lediglich fahrlässige Verletzung einer Pflicht der Auftragnehmerin zurückzuführen ist und die verletzte Pflicht nicht zu den wesentlichen Vertragspflichten der Auftragnehmerin zählt.

 

Schlussbestimmungen

1. Änderungen oder Ergänzungen sowie die Aufhebung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung dieser Schriftformklausel. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder Teile hiervon unwirksam sein, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmung werden die Parteien diejenige wirksame Bestimmung vereinbaren, welche dem Sinn und Zweck der unwirksamen oder fehlenden Bestimmung am nächsten kommt.

2. Die mit IMAGERAUM und den Kunden abgeschlossenen Verträge unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

3. Gerichtsstand ist - soweit dieser vereinbart werden kann - der Sitz von IMAGERAUM.