Frühlingserwachen

Hallo, Ihr Lieben,

 

selbst auf die Jahreszeiten und die Natur ist in diesen unruhigen Zeiten kein Verlass mehr.

 

Da wo wir sonst verlässlich den Frühlingsrausch im März verorten konnten, ist jetzt schon fast alles eher im Verblühen.

Frühlingsboten Blog 2.2020
Frühlingsboten Blog 2.2020

Auch für uns Menschen wird so viel in Frage gestellt oder ist im Auf- oder Umbruch, dass man dadurch schnell den Halt unter dem Boden verlieren kann. Besonders auch dann, wenn starke Ängste geschürt werden und man in ein Gefühl des Mangels oder der Gefahr abdriftet. Dann sind „Hamsterkäufe“ nur die äußere Reaktion für eine tiefe innere Verunsicherung. 

 

Ich habe jetzt auch keine allgemein gültigen Antworten auf unsere existentiellen Fragen, doch ein gesunder Menschenverstand und ein sinnvolles Maß und ein „weg vom höher, schneller, weiter“ kann vielleicht eine Richtung sein. Meine persönliche Ausrichtung ist es aber auch, mich durch gesunde Nahrung zu stärken und durch regelmäßiges Fasten, Meditation und Stille die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Mein Wissen darüber teile ich dazu in den Seminaren. Dabei ist es erstaunlich, wie wenig sich die Teilnehmerinnen bislang selbst damit beschäftigt haben. Lassen sie sich dann auf die kleinen Übungen ein, ist Freude und Berührtsein der nachhaltigste Eindruck und es kommt der Wunsch nach „mehr“ auf. 

 

Ich freue mich auf Ihren Besuch,

Ihre Ute Blödorn