Verjüngung auf allen Ebenen

Hallo Ihr Lieben,

manchmal blickt man in den Spiegel und „erkennt“ sich nicht mehr. Da haben sich auf einmal deutliche Zeitzeichen im Gesicht und im Äußeren eingeprägt, so wie die ersten grauen Haare, die einem das untrügliche Gefühl geben, dass man nicht nur alt wird, sondern auch alt ist.


Der Umgang mit dem Altern und den Begleiterscheinungen kann dann für viele zur Obsession werden und zu Abhängigkeiten von Botox und Schönheits-OPs im Extremfall führen. Wobei wir für Beispiele nicht mehr nur nach Amerika blicken müssen, sondern die maskenhaften Gesichter auch hier auf den Bildschirmen, in Zeitungen oder im Bekannten- oder Freundeskreis finden. Man sollte diese Eingriffe nicht vorschnell verurteilen, da der Mensch, der sich auf solche Eingriffe einlässt, auf jeden Fall einen Grund dafür hat. Denn aus welchen Gründen auch immer man sich operieren lässt, man ist mit dem Bild von sich nicht zufrieden und möchte den Mangel ausgleichen. Dafür werden auch seltsame und merkwürdige Praktiken und Methoden genutzt, die auch vor Vogelkot-Masken oder Dracula-Liftings nicht Halt machen.

 

In meiner Arbeit und im täglichen Miteinander mit Frauen und ihren Themen steht der Wunsch nach Jugendlichkeit, einem gepflegten Äußeren und einer schönen Haut im Mittelpunkt. Die Frauen möchten sich nicht „verbiegen“, scheuen auch in vielen Fällen massive Eingriffe und möchten doch natürlich, schön und strahlend sein. Das gilt auch für meine älteste Kundin, die mittlerweile die 70 Jahre weit überschritten hat.

 

Ich beschäftige mich selbst seit vielen Jahren mit den Themen der „Jugendlichkeit und Ausstrahlung“ und weiß, dass es eben nicht nur um äußere Maßnahmen und Anwendungen geht. Wir leben in einer Zeit, wo so viele wissenschaftliche Entdeckungen und Neupositionierungen stattfinden, dass wir heute aus einem breiten Angebot an Wissen profitieren können. Dazu gehören u.a. die neusten Informationen über Kosmetik, Ernährung, Genetik, Psyche, Meditation und auch die Welt der Energieheilung. 

 

Ich hatte aus den verschiedenen Aspekten ein Tagesseminar kreiert, dass einen kleinen Überblick und einen Einstieg schafft, wie man selbstverantwortlich mit dem Altern und den Veränderungen umgehen kann. Auf Grund von Absagen stehen wieder 2 Plätze zur Verfügung. Ich lade Sie sehr herzlich zu diesem Seminar ein.

 

Datum: Samstag, den 25. Mai von 10 bis 18 Uhr 

Gebühr: 99 Euro

Thema: “Die sieben Schritte zur Verjüngung“. 

 

1. Akzeptanz der Lebensrhythmen

2. Botschaften des Körpers, der Gene und der Zellen

3. Faktoren zur Verjüngung – Ernährung, Sport, Schlaf u.v.m.

4. Energiefeldheilung mit Aura- und Chakrenausgleich

5. Hautpflege-Übungen: Needling zum Kennenlernen, verwöhnende Masken, Seren und Massageübungen – und alles mit Anleitungen zum Selbermachen. Zum Abschluss werden „5 optische Schönmacher“ gezeigt und selbst geschminkt – so strahlen Sie auf allen Ebenen.

6. Meditation

7. Austausch- und Gesprächsrunden